Ein LED Leuchtkasten – umweltschonender Betrieb

Ein LED Leuchtkasten, ebenfalls als Leuchtrahmen bezeichnet, ist ein Werbeträger für den Innen- und Außenbereich. Der Leuchtkasten hat einen Klapprahmen, in dem unterschiedliche Profile eingebaut werden können. Man entdeckt einen LED Leuchtkasten zum Beispiel in Kinos oder Banken. Informationen, Werbenachrichten sowie Slogans können optisch attraktiv, auffällig wie auch kraftvoll wiedergegeben werden.

Der Leuchtkasten mit LEDs im Vergleich zur Neonröhre

Wurde eine Lichtwerbung einst mit Leuchtstoffröhren beleuchtet, sorgt heutzutage die moderne Lichttechnik mit LEDs für die gleichmäßige Ausleuchtung des Kastens. Die LED-Technik sorgt für die flackerfreie Beleuchtung. Ebenso der Wartungsaufwand ist im Vergleich zu der Ausleuchtung mit einer Neonröhre viel geringer. Hat die Leuchtleistung bei der Neonröhre im Laufe der Betriebsjahre immer weiter nachgelassen, leuchten die LEDs ein Leben lang mit einer konstanten Lichtstärke. Eine Nutzung von LEDs macht den modernen Leuchtkasten energieeffizienter und ebenso langlebiger. Die Betriebsdauer der LEDs wird mit ca. 50.000 Stunden angegeben. Dies ist das Fünffache im Vergleich zur Neonröhre. Des Weiteren müssen LEDs nicht wie Leuchtstoffröhren als Sondermüll entsorgt werden. Das alles macht den Einsatz von LED-Leuchtkästen attraktiv und schont Natur sowie Geldbörse.

Verschiedene Materialien für den Klapprahmen am LED Leuchtkasten

Die Platten mit den Profilen, die in den Rahmen eingespannt werden, gibt es zum Beispiel als Acrylglas. Das trägt zu einem kraftvollen Leuchteffekt bei, wobei Schatten oder dunkle Flecken, wie man sie vielleicht von früher kennt, wegfallen. Neben der Lösung mit Acrylglas werden ebenso Textilien als Träger angeboten. Jene können individuell bedruckt werden und lassen sich mit einer angebrachten Gummilippe in den Rahmen einspannen.

LED Leuchtrahmen kaufen

Den LED Leuchtkasten kann sich heute jeder im Internet kaufen und nach persönlichen Anforderungen anfertigen lassen. Der Rahmen ist meistens aus Alu angefertigt. Beim Erwerb des LED Leuchtrahmens kann der Abnehmer die Rahmen mit Länge und Breite frei gemäß seinen Erwartungen bestimmen. Das Design kann beispielsweise in einer PDF-Datei mitgeliefert werden und wird vor Ort beim Druckdienstleister bei Bedarf noch auf Qualität gechecked.

LED Leuchtkasten selbst bauen?

Mit ein wenig handwerklichem Geschick und Kompetenz im Bereich Elektrik können LED Leuchtkästen auch selbst erstellt werden. Einen Rahmen aus Aluminium lässt man sich am bequemsten maßgeschneidert von dem passenden Anbieter herstellen und liefern. Materialien für die Montage und Leuchtmittel können ebenfalls getrennt erworben werden.

Sonderausführungen bei dem LED Leuchtkasten

Neben dem gebräuchlichen LED Leuchtkasten mit Rahmen gibt es auch Sonderarten, die speziell angefertigt werden sollen. Dazu gehören zum Beispiel beleuchtete 3D-Einzelbuchstaben, runde oder ovalen Formen. Für die Gastronomie existieren LEDs Menüboards. Die Acrylscheiben die benutzt werden sind wasserfest und rostbeständig. Eine geneigte Installation der Scheiben ermöglicht die Anbringung des LED Menüboards an oberen Wandpositionen, sichtbar für die Gäste.