Alles andere als herrkömmlich – Ein Trampolin rechteckig

Bei einem Trampolin denken sportliche Menschen in der Regel an ein rundes Sportgerät. Doch handelt es sich hier ebenso in zahlreichen Fällen um ein Hüpfgerät, das keinesfalls lediglich rund, sondern auch eckig sein kann. Das ist zwar keineswegs der Fall bei kleinen Varianten, jedoch aber für große Ausführungen. Ein großes Trampolin ist ebenso in viereckiger Form wählbar. Das hat gewiss mehrere Vorteile. Denn dieses Springgerät bietet für den Sportler mehr Sicherheit. Ein rundes Modell schützt keineswegs immer vor dem Herunterfallen. Zudem wird die vorhandene Fläche nicht komplett genutzt. Mit einem Trampolin rechteckig kann daher ein besseres Training optimal garantiert werden.

Vorteile

Ein rundes Hüpfgerät ist eine Ausführung, die weit verbreitet ist. Allerdings trainieren geübte Sportler auf einem Trampolin rechteckig. Das enthält etwas andere Eigenschaften, da das Material eine andere Dehnung erlaubt. Hierbei ist es möglich, auf größeren Raum ebenso mit professionellen Figuren zu trainieren. Ein Trampolin rechteckig bietet für ehrgeizige Übungen oder auch erfahrenen Sportlern mehr Trainingsfläche. Sprünge, von dem Liegen ins Stehen oder von dem Sitzen ins Liegen erfolgen, sind dadurch leichter möglich. Sie versprechen noch mehr Spaß an aktiven Übungen.

Sicherheit

trampolin_rechteckig_3Bei einem Trampolin rechteckig ist genügend Fläche vorhanden. Rundliche Modelle sparen so manchen Raum aus. Sie sind ein bisschen kompakter nutzbar. Doch wird dadurch etwas sichere Fläche eingespart. Möchten Erwachsene und Kinder tatsächlich hoch springen, dann ist mit Sicherheit eine eckige Form am besten, welche mehr Platz für einen Absprung oder einen Fall schafft. Erfolgen weitere Arten von Übungen, dann muss vor allem Sicherheit gewährleistet sein. Zu jeder Seite sollte eine Ausweichfläche von mindestens einem Meter vorhanden sein. Sie vermeidet schmerzhafte Prellungen am Rande des Sportgeräts. Zudem verspricht sie ein leichteres Training in zahlreichen Varianten. Die Sicherheit beim Trampolin rechteckig kann insbesondere noch erhöht werden, wenn ein Netz am Rande des Sprunggeräts angebracht ist, vor allem wenn Kinder sich hier auch austoben möchten.

Standplatz

Ein rundes Sportgerät ist selbstverständlich genauso aufstellbar, wie ebenso ein eckiges. Dabei wäre es allerdings möglich, ein eckiges Modell noch bündiger aufzurichten. Dann spart ein Trampolin rechteckig vielleicht etwas Platz ein oder verhindert die Verschwendung von zu viel Raum. Ein eckiges Hüpfgerät ist einigen Nutzern eventuell auch lieber und bewirkt für sie eine angenehmere Optik. Das Trampolin rechteckig ist in der Regel keineswegs als kleines Sportgerät zu finden. Das heißt für den Nutzer, dass die große Springfläche ebenso gut positioniert sein muss. Durch eine eckige Form sind so betrachtet viel mehr Möglichkeiten gegeben, ein Hüpfgerät hervorragend aufzustellen. Allerdings hat ein sicherer Standplatz auch um das Trampolin rechteckig herum eine ausreichend große Springfläche aufzuweisen. Dabei sollte man Unfälle an ungünstigen Stellen oder an Mauern verhindern.

 

Sitzwürfel: Ein passender Bezug

sitzwuerfelBei einem Bezug sollen Alltagstauglichkeit sowie Aussehen immer abgewogen werden. Dreht es sich besonders um ein Accessoire, dann geht es häufig mehr um die Optik als um die Pflegefreundlichkeit. Zuweilen soll es sich eher um einen Gebrauchsgegenstand handeln und dabei ist zu beachten, dass der Würfel robust und pflegeleicht ist. Oftmals kann Leder edel wirken und stellt eine erstklassige Einrichtung dar, dafür wird ebenfalls Pflege benötigt. Etwas leichter zu pflegen ist Kunstleder und dies ist visuell ähnlich attraktiv. Als Textilbezug gibt es Baumwolle für Sitzwürfel und dieser Stoff ist reißfest, haut freundlich sowie atmungsaktiv.

Warum einen Sitzwürfel wählen?

Alle Sitzwürfel sind oftmals stapelbar, kompakt sowie modern. Es gibt dabei keinerlei sperrige Beine und sie stehen häufig auch in der Ecke, ohne dass jene dort fehl am Platz wirken. Auf dem Würfel kann absolut nicht nur Platz genommen werden, sondern diese sind multifunktional. Es dreht sich um dekorative Exemplare, wo auch mal die Oberfläche als zusätzliche Ablagefläche fungieren kann. Bei manchen Würfeln ist der Deckel abnehmbar und in dem Inneren gibt es dann die geräumige Aufbewahrungsbox. Durch die vielen diversen Modelle gibt es für jeden Geschmack den passenden Sitzwürfel. Der Sitzwürfel mit einem abnehmbaren Deckel ist sehr gut, wenn man Raum sparen möchte und ein praktisches Möbelstück sucht. Einen verdeckten Stauraum gibt es im Inneren und damit gibt es genügend Platz für Decken sowie Spielzeug. Bei Wunsch können die Gegenstände aus dem Inneren schnell hervorgeholt werden. Es gibt bequeme Sitzwürfel mit einer weichen Füllung zum Beispiel aus Styropor sowie Schaumstoff und diese besitzen dann keine harten Kanten und sind nachgiebig. Diese Würfel kommen besonders gerne dort zum Einsatz, wo sich Kinder befinden. Einen festen Sitz allerdings ermöglichen die formstabilen Sitzwürfel. Diese können dann auch problemlos als Fußablage sowie als Abstellgelegenheit genutzt werden.

Sitzwürfel: Erfahren Sie mehr

Sitzwürfel von diversen Herstellern

Es gibt heutzutage eine gute Wahl an Sitzwürfel und diese gibt es von diversen Brands. Bei einem Sitzwürfel gibt es unterschiedliche Farben und Größen, damit das Zuhause eine wohnliche Atmosphäre erhält. Ganz gleich ob Felloptik, Patchwork-Look, charakteristisches oder dezentes Design, immer gibt es eine wichtige Gemeinsamkeit. Stets sind Sitzwürfel leicht zu transportieren sowie vielseitig einsetzbar. Häufig gibt es für so einem Würfel auch den brauchbaren Stauraum bei der Sitzfläche und dort können zum Beispiel Decken problemlos untergebracht werden. Abgesehen von der typischen Würfelform stehen ebenfalls runde oder rechteckige Varianten zur Verfügung. Jeder kann dann entscheiden, in wie weit er den Würfel lieber in das Kinderzimmer, in den Korridor oder aber in das Wohnzimmer stellt. Sämtliche Sitzwürfel sind stets da, falls sie gebraucht werden, sie sind kompakt und klein. Erfreuen kann sich damit jeder über ein ausgefallenes und auch nützliches Möbelstück. Auf unterschiedliche Situationen kann so variabel reagiert werden. Erscheinen beispielsweise Freunde spontan, dann wird eine Sitzgelegenheit aus dem verspielten Zubehör.